TURNIERSAISON 2016/17

Hannah erreicht Rang 15 bei DTTB Talent-Cup

June 19, 2017

Zum ersten Mal durfte Hannah im Verbandstrikot des HTTV auf Bundesebene starten und hinterließ dabei einen guten Eindruck. In der ersten Turnierphase konnte sie ihre 6er Gruppe mit 2:3 Spielen auf Rang 4 abschließen. Damit ging es in einer weiteren 5er Gruppen darum, die bestmöglich Ausgangslage für den Kampf um die Plätze 13 - 24 zu schaffen, was Hannah mit 4:0 Spielen und 12:1 Sätzen eindrucksvoll gelang.

Nun ging es in der KO-Phase um Rang 13 - 16, wobei Hannah hier leider knapp das erste Spiel verlor, so dass mit einem weiteren überzeugenden 3:1 Sieg schlussendlich Rang 15 erreicht war. Nun ist auch für sie eine lange und kräftezehrende Saison beendet und es steht die wohlverdiente Sommerpause an.

Hier geht es zum Bericht auf httv.de

Thomas verpasst bei DEM Sprung ins Hauptfeld

June 18, 2017

Leider verliefen die Deutschen Meisterschaften für Thomas nicht so erfolgreich wie erhofft. Grund dafür war nicht zuletzt die schwierige Auslosung, denn mit dem späteren Zweitplatzierten Möller (ESV Büchen) und Fünftplatzierten Michelis (SC Westfalia Kinderhaus) hatte er eine richtige „Todesgruppe“ zugelost bekommen. Da Thomas beiden mit 1:3 unterlag, blieb lediglich Gruppen Rang 3, den er sich durch ein 3:2 gegen Stumptner (TV Colgenstein-Heidesheim) erkämpft. Im Doppel an der Seite von Diehl (DJK Blau-Weiß Münster) war nach einem Auftaktsieg im Viertelfinale mit 1:3 Endstation. Dennoch waren diese Titelkämpfe ein absolutes Erlebnis und die Motivation ist groß, diese nochmals zu erreichen.

Hier findet ihr alle Ergebnisse zum Nachlesen.

Hannah und Thomas auf Bundesebene aktiv

June 15, 2017

Auch wenn für die allermeisten TTFler nun allmählich die Saison wirklich zu Ende geht und alle die Sommerpause vor Augen haben, stehen für zwei Sportler aus unseren Reihen nochmals absolute Highlights auf dem Programm:

 

Hannah wurde vom Hessischen Tischtennisverband für den DTTB Talentcup nominiert. Sie wird sich somit in Düsseldorf mit den besten Spielerinnen ihre Jahrgangs aus ganz Deutschland messen (insgesamt 24 Spielerinnen). Einen Vorbericht des HTTV findet ihr hier.

June 15, 2017

Für Thomas stehen die Deutschen Meisterschaften der Verbandsklassen auf dem Programm. Mit seinem Sieg bei den Hessischen Meisterschaften Anfang Mai hat er sich für das sportliche Highlight seiner bisherigen Karriere qualifiziert. Thomas reist dafür bereits am Freitag ins oberpfälzische Nittenau (Bayern). Thomas’ Turnierverlauf könnt ihr hier mitverfolgen.

Euch beiden ganz viel Erfolg! Wir drücken die Daumen!!!

Tabea gewinnt Gold und Lisa Bronze bei der Bezirksendrangliste

June 12, 2017

Traditionell stehen die Woche nach Pfingsten die Bezirksendranglisten auf dem Programm. Mit gleich neun Startern stellten wir das größte Kontingent aus dem Kreis Limburg-Weilburg und waren auch am erfolgreichsten: Tabea gewann völlig überraschend die A-Schülerinnen (SinA) Konkurrenz und Lisa konnte sich bei der Weiblichen Jugend (WJ) Rang 3 sichern. Damit sind beide ebenso qualifiziert für die Hessischen Ranglisten wie Tiziana durch ihren 4. Platz bei den SinA und Pepe Dank Rang 5 bei den C-Schülern.

Mit Tabea (WJ) und Hannah (SinA) dürfen sich zwei weitere Spielerinnen als jeweils 1. Ersatzleute berechtigte Hoffnungen machen, ebenfalls noch einen Startplatz zu ergattern. Rechnet man die drei bereits zum HTTV Top-Ranglisten der Schülerinnen B vornominierten (Mia, Tiziana, Hannah) noch hinzu, so dürfen wir uns über ein Großaufgebot Ende August freuen, dass unsere Farben auf Verbandsebene vertritt – Bravo!

June 12, 2017

Bei der Weiblichen Jugend stellten wir mit fünf von zehn Starterinnen die Hälfte des Feldes, was zu vielen Vereinsinternen Duelle mit teils kuriosem Ausgang führte. Darunter hatte vor allem Svenja zu leiden, die einen rabenschwarzen Tag erwischte und gegen alle vier Vereinskameradinnen verlor. Davon sichtlich angeschlagen lief dann gar nichts mehr zusammen, so dass sie schließlich auf Rang 10 landete.

Für Mia und Tiziana, ihres Zeichens beide noch B-Schülerinnen, ging es vor allem darum Erfahrungen und Wettkampfhärte zu sammeln gegen die teilweise bis zu fünf Jahre ältere Konkurrenz. Mia gelangen dabei zwei Siege bei sieben Niederlagen, was Rang 9 bedeutet. Tiziana wusste mit ihrer 4:5-Bilanz zu glänzen, was ihr nicht nur Rang 6, sondern auch viel Selbstbewusstsein einbrachte. Einen Platz besser dank einer positiven Bilanz (5:4) kam Tabea ins Ziel und schrammte damit nur hauchdünn an der Qualifikation für die Hessischen vorbei. Besonderes Highlight hierbei war ein 3:0 Sieg über Dietz, die deutlich höher eingestuft war.

Lisa hielt sich als dienstälteste TTFlerin in allen Vereinsduellen schadlos und hatte bis ins letzte Spiel sogar die Chance auf Rang 2. Leider musste sie dem sehr anstrengenden Tagesprogramm und der Hitze dann Tribut zollen, so dass sie noch einen Platz „abrutschte“. Dennoch war die Enttäuschung schnell verflogen als klar wurde, dass es zur Bronzemedaille und der Quali erreicht hatte.

 

Bei der Männlichen Jugend an Tag 1 hatte es Lukas als Nachrücker und nominelle schwächster Spieler seiner Gruppe verdammt schwer. Nach eigentlich gutem Auftaktspiel, dass knapp mit 1:3 verloren ging, haderte unsere Bezirksklasse-Spieler in den folgenden Durchgängen leider etwas zu oft mit sich und einigen verpassten Chancen, so dass nur noch zwei weitere Satzgewinnen zu verbuchen waren – schade, aber Lukas hat nächstes Jahr nochmals die Chance, die Top12 in Angriff zu nehmen.

Die A-Schüler Konkurrenz ging für Leo über zwei Tage, weil er sich in der Vorgruppe knapp den 3. rang hatte sichern können und somit und die besten zwölf des Bezirks rückte. Damit standen nach fünf Spielen am Samstag nochmals neun weitere am Sonntag an, die Leo ganz entspannt und mit großer Freude über das Erreichte anging. So war es auch nicht verwunderlich, dass er sich insgesamt noch drei Siege sichern konnte, obwohl er die letzten vier Spiele mit einem Ersatzschläger ran musste, nachdem er seinen eigenen beim Vorhangtopspin zerstört hatte. Schlussendlich landete er aufgrund der schlechteren Satzbilanz zwar „nur“ Rang 9, spielgleich mit Rang 7+8, was aber dennoch ein tolles Ergebnis ist, das Leo nun in der Schüler Hessenliga kommende Saison bestätigen möchte.

June 12, 2017

Unserer dritter männlicher Starter war Pepe bei den Schülern C. Mit seinen acht Jahren darf er in dieser Klasse noch zwei weitere Jahre spielen, was ihn aber nicht daran hinderte, ein top Resultat abzuliefern. Auch er musste sage und schreibe elf mal an den Tisch und gewann fünf Mal bei sechs Niederlagen. Damit wurde er in der Endabrechnung sensationell Fünfter, was ihm die Teilnahme an den Hessischen einbrachte.

1 / 6

Please reload

© 2018 by TTF Oberzeuzheim. | Impressum

Website-Besucher seit 10.01.2017

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now