IMG_4977.JPG
Nadine, Kevin und Nils sind neue TTF-Vereinsmeister

Rekordbeteiligung und gleichzeitig völlig neue Umstände – die diesjährigen Vereinsmeisterschaften waren in gleich mehrer Hinsicht speziell. Maskenpflicht, Abstandsregelung, Desinfektion. Aber auch viele TTFler, die einfach Lust hatten, wieder mal ein bisschen Wettkampf zu spielen und so ein kleines Stück Normalität zurück zu holen.

 

Bei den Damen fanden sich gleich elf Spielerinnen zusammen aus allen drei Damen-Teams. Das Niveau war bereits in den Gruppenspielen sehr beachtlich, was aufgrund der hohen Spielklassen unserer Damen von Verbandsliga bis Oberliga auch nicht weiter verwunderlich ist. In Gruppe A setzte sich überraschend Routine gegen Jugend durch: Elke Krießbach und Andrea Bausch (jeweils 3:1, 9:4 Sätze) sicherten sich den Halbfinaleinzug vor Hannah Krießbach, Tiziana Schuh und Lisa Neuber. In Gruppe B setzten sich die favorisierten Oberliga-Spielerinnen Nadine Wingender (5:0) und Sophie Kremer (4:1) vor Tabea Ibel, Mia Meteling, Sophie Krießbach und Jacqueline Gläser durch.

Die Seminfinals waren dann zwei eindeutige Angelegenheiten: Nadine bezwang Andrea deutlich mit 3:0 ebenso wie Sophie Elke. Das Finale war hingegen an Spannung kaum zu überbieten. Sophie wollte sich für die Vorrunden-Niederlage revanchieren und ging mit 2:0 und 6:0 im 3. Satz in Führung und sah schon wie die sichere Siegerin aus. Doch Nadine zeigte starke Nerven und erzwang den Entscheidungssatz. Hier hatte Sophie insgesamt fünf Matchbälle, konnte aber den Sack nicht zumachen. So kam es, wie es im Sport oft in solchen Fällen kommt: Nadine nutze ihre ersten Chance und sicherte sich im dritten Jahr in Folge den Vereinsmeistertitel.

 

Die Herren B, bestehend aus Spielern der 3. und 4. Herren, waren mit zehn Teilnehmern ebenso gut besetzt. Vor allem in Gruppe B ging es sehr eng zu: Zur großen Überraschung konnte sich Christian Knoche (3:1) aus der 4. Herren an die Spitze setzen vor dem spielgleichen Frank Vogel (3:1). Hier landeten Franz Bausch, Pepe Meteling und Klaus Wagenbach auf den weiteren Plätzen.

Gruppe A  konnte Jan Burghardt ungeschlagen für sich entscheiden (4:0) vor Nils Stahl (3:1). Gerhard Giebeler, Burkhard Meier und Ulf Klein mussten nach der Vorrunde die Segel streichen.

Während Nils im Halbfinale Christian mit 3:0 relativ klar in Schach hielt, war das andere Spiel zwischen Jan und Frank spannend bis in den Entscheidungssatz, den Jan schließlich für sich entschied.

Im Gegensatz zum Damen-Finale gelang hier tatsächlich die Revanche aus der Vorrunde, als Nils groß aufspielte und Jan mit 3:0 bezwingen konnte und sich zum neuen Vereinsmeister machte.

 

Auch das Feld der Herren A war mit neun Spielern gut bestückt, vor allem weil 5/6 Spielern der 1. Herren teilnahmen. In Gruppe A hatte der top gesetzte Christian Weis eine liebe Mühe, kam mit 2:1 Spielen aber immerhin auf Rang 2 hinter dem spielgleichen Andreas Pfeiffer. Kurt Meteling und Sebastian Bausch waren hier die Geschlagenen.

Gruppe B hielt dann eine Überraschung parat, denn Titelverteidiger Thomas Schuh blieb mit Rang 3 auf der Strecke. Grund dafür war die knappe Konstellation: Zwischen Noah Neuber (3:1, 11:5), Kevin Wingender (3:1, 11:6) und Thomas (3:1, 9:6) mussten die Sätze entscheiden. Lukas Ricker und Leo Launhardt kamen auf Rang 4+5.

Das Halbfinale zwischen Kevin und Andreas ist schnell erzählt, denn Kevin ließ Andreas zu keiner Zeit ins Spiel kommen und siegte verdient mit 3:0. Ganz anders das Duell zwischen Christian und Noah. Christian führte schnell mit 2:0 und sah wie der sichere Sieger aus. Doch Noah dreht auf, erzwang den 5. Durchgang und stand dennoch mit 7:10 mit dem Rücken zur Wand. Doch Christian konnte seine Matchbälle nicht nutzen und so zog Noah überraschend ins Finale ein.

Dort lief es genau umgekehrt: Noah führte 2:0, ehe Kevin der Satzausgleich gelang. Im Entscheidungssatz konnte sich keiner der beiden absetzen, Noah hatte bei 10:9 die Chance auf den Titelgewinn, ließ sie jedoch ungenutzt. Kevin machte es bei seinem Matchball besser und kürte sich so zum Vereinsmeister 2020.

© 2018 by TTF Oberzeuzheim. | Impressum

Website-Besucher seit 10.01.2017

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now