Vereinsmeister 2018: Nadine Hölper, Kevin Wingender, Burkhard Meier und Ibel/Pfeiffer

Alle Jahre wieder nutzt ein Großteil der Aktiven die Vereinsmeisterschaften als wettkampfnahe Trainingseinheit, um sich auf die neue Saison vorzubereiten. So auch in diesem Jahr, wenngleich doch einige Spieler/Innen dieses Mal fehlten. Wir immer startet das Turnier mit dem Mixed, bei dem jeweils einem starken Spieler/starken Spielerin ein vermeintlich schwächerer Partner zugelost wird. So entstanden wieder interessante Doppelkonstellationen und spannende Begegnungen. Am Ende siegten Tabea Ibel und Neuzugang Andreas Pfeiffer gegen das reine „Mädchen-Doppel“  Hannah Krießbach/Nadine Hölper. Im Damenwettbewerb bekamen die Etablierten die Stärke des Nachwuchses zu spüren. Insbesondere Tabea Ibel zeigte dabei, dass sie schon mehr als mithalten kann und gab sich erst im Finale mit 1:3 gegen Nadine Hölper geschlagen. Zuvor hatte sie ihrer Mannschaftskollegin Hannah Krießbach das Nachsehen gegeben.

Bei den Herren B setzte sich Burkhard „Tiescher“ Meier mit 4:1 Siegen an die Spitze und holte sich damit zum dritten Mal innerhalb von fünf Jahren den begehrten Wanderpokal. Ihm folgten auf den Plätzen zwei und drei Klaus Gemeinder und Klaus Wagenbach. Die Herren A ermittelten ihren Meister in zwei Gruppen jeweils jeder gegen jeden. Hier siegte im Finale Kevin Wingender gegen unseren Neuzugang Andreas Pfeiffer und sorgte so mit einem weiteren Pokal für eitel Sonnenschein im Hause Hölper/Wingender. Platz drei teilten sich Thomas Schuh, der im Halbfinale am späteren Sieger Kevin scheiterte sowie Noah Neuber, der Andreas zum weg gratulieren musste? Allen Sieger und Platzierten herzlichen Glückwunsch!

© 2018 by TTF Oberzeuzheim. | Impressum

Website-Besucher seit 10.01.2017

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now