SAISON 2019/20 – BEZIRKSKLASSE

TTC Offheim IV  -  Herren III  9:6

Eine ärgerliche Niederlage kassierte die Dritte beim Tabellennachbarn. Schnell geriet das Team nach drei verlorenen Doppeln und dem Verlust eines Spitzeneinzels (Franz Bausch) mit 0:4 ins Hintertreffen, bevor durch die Siege von Rainer Saric und Erik Neissen beim 2:4 wieder etwas Hoffnung aufkam. Eine unglückliche Fünfsatzniederlage von Frank Vogel sorgte für das 2:5, das Burkhard Meier mit einem starken 3:0 Sieg auf 3:5 verkürzte. Im weiteren Verlauf kamen zwar Rainer Saric mit seinem zweiten Einzelsieg, Frank Vogel und Leon Foitzik zu weiteren Siegen, liefen aber dennoch dem Gastgeber bis zum 6:8 hinterher. Nach exakt drei Stunden Spielzeit musste dann Burkhard Meier nach aufopferungsvollem Fünfsatzfight den 9. Punkt zulassen und die Niederlage zur Kenntnis nehmen. Schade!

Herren III  -  TTC Oberbrechen II  9:7

Einen ganz wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt feierte die Dritte gegen die Gäste aus Brechen, die nach dreieinhalb Stunden Spielzeit mit leeren Händen die Heimreise antreten mussten. Doch der Reihe nach: Bausch/Saric und Foitzik/Vogel sorgten eingangs für eine 2:1 Doppelbilanz, die Rainer Saric nach großem Kampf zum 3:1 ausbaute. Nach Fünfsatzniederlage von Franz Bausch und dem 2:3 Anschluss der Brechener, stellte Frank Vogel beim 4:2 den alten Abstand wieder her. Anschließend waren Erik Neissen und Leon Foitzik bei Fünfsatzniederlagen nicht gerade von Fortuna begünstigt und mussten so den 4:4 Ausgleich hinnehmen. Burkhard Meier und Rainer Saric mit seinem zweiten Einzelsieg an diesem Abend rückten danach mit zwei sauberen Siegen das Kräfteverhältnis beim 6:4 wieder zurecht. Erneut hatte der Gast die richtige Antwort parat und glich zum 6:6 aus. Erik Neissen war es, der Nervenstärke bewies und die 7:6 Führung besorgte und Burkhard Meier schaffte nach 7:7 Zwischenstand die 8:7 Führung. Ein Punkt war damit bereits eingetütet. Doch Bausch/Saric wollten mehr und schafften im Schlussdoppel mit einer Energieleistung den alles entscheidenden Fünfsatzsieg zum 9:7 Entstand. Bärenstark Männer!

Herren III  -  FC SV Dorndorf  8:8

Einen ganz wichtigen Punkt gegen den Abstieg ergatterte das Team gegen die Gäste aus dem Dornburger Ortsteil, das bereits mit 5:2 in Führung gelegen hatte. Nach 1:2 Doppelausbeute (Gegenpunkt durch Saric/Bausch) und der anschließenden Übermacht der gegnerischen Spitze war man beim 1:4 schnell ins Hintertreffen geraten. Leon Foitzik sorgte danach für den 2:4 Anschluss, was der Gast direkt mit dem 2:5 beantwortete. Nachwuchsmann Jan Burghardt schaffte das 3:5 und Burkhardt Meier legte das 4:5 nach. Dorndorf baute

erneut die Führung zum 6:4 aus und Franz Bausch antwortete mit einem hart umkämpften 3:2 (gegen Schmitz) für das 5:6. In der Folge waren es dann Erik Neissen und erneut Jan Burghardt und Burkhardt Meier mit ihren zweiten Siegen, dass man beim 8:7 erstmals in Führung gehen konnte. Auch wenn das Schlussdoppel klar an den Gast ging, so darf man sich dennoch über diesen gewonnen Punkt freuen.

TTC Villmar II  -  Herren III  9:6

Eine bittere Niederlage gegen einen Gegner, der selbst noch um´s Überleben in der Klasse kämpft. Erst beim Stande von 0:5 sorgten Erik Neissen und Tiziana Schuh für den 2:5 Anschluss, was der Gastgeber direkt mit dem 6:2 beantwortete. Nach dem couragierten Auftritt von Youngster Jan Burghardt und der überzeugenden Spitze mit Rainer Saric und Franz Bausch zum 5:6 kam erstmals Hoffnung auf einen Punktgewinn auf. Leider jedoch musste Tiziana beim 0:3 Lehrgeld zahlen, während Erik Neissen sein Team letztmalig auf 6:7 heranbringen konnte. Da anschließend Jan Burghardt vor der gegnerischen Routine kapitulieren musste und Burkhard Meier nach großem Kampf im fünften Satz das Nachsehen hatte, war das Misserfolgserlebnis Realität.

Herren III  -  TTC Bad Camberg  9:5

Einen ebenso feinen wie wichtigen Heimsieg feierte das Team um Franz Bausch und hält damit einen soliden Sicherheitsabstand zur Abstiegszone. Mit 2:1 Doppelausbeute dank Bausch/Saric und Meier/Neissen ging man in die Spitzeneinzel und nach deutlichen Siegen von Rainer Saric und Leo Launhardt lag man etwas überraschend mit 4:1 in Front. Als dann auch noch Franz Bausch das 5:1 besorgt waren die Weichen endgültig auf Sieg eingestellt. Zwar kam der Gast zwischenzeitlich bis auf zwei Punkte nochmals ran, aber Hannah Krießbach, Leo Launhardt und Franz Bausch jeweils mit ihrem zweiten Einzelsieg sowie Erik Neissen ließen sich nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und beendeten nach knapp drei Stunden Spielzeit das Match mit strahlenden Mienen.

TTC Staffel III  -  Herren III  9:2

Eine deutliche Abfuhr erhielten die dritten Herren beim ambitionierten Gastgeber, der damit weiterhin die Tabellenführung inne hat. Drei Niederlagen (darunter zwei Fünfsatzniederlagen) in den Eingangsdoppeln ließen schon nichts Gutes erahnen. Zwar konnte anschließend Franz Bausch auf 1:3 und Erik Neissen mit souveränem Auftritt den 2:4 Anschluss herstellen, aber das war es dann aber schon. Danach gab es für unser Team nichts mehr zu erben und nur noch Rainer Saric durfte beim 7:11 im fünften Satz noch an einem Sieg schnuppern. Fazit: Schnell abhaken!

Herren III  -  TuS Wirbelau  5:9

Sicherlich ein Novum in der TTF-Geschichte, dass ein Herrenteam mit vier „Damen“ und zwei Herren an den Start ging. Aber Not macht erfinderisch und so überraschte MF Franz Bausch nicht nur die eigenen Zuschauer, sondern sicher auch den Gast mit der Aufstellung. Leider hielt die Überraschung nicht lange an, denn Wirbelau ging nach zwei Fünfsatzsiegen in den Doppeln mit 2:0 in Führung. Zwar schafften Hannah Krießbach/Tabea Ibel den 1:2 Anschluss, aber erneut zwei unglückliche Niederlagen im Entscheidungssatz durch Rainer Saric und Franz Bausch bedeuteten die 4:1 Gästeführung. Tiziana Schuh verkürzte auf 2:4, während Hannah und Tabea das 2:6 hinnehmen mussten. Mia Meteling, Franz Bausch und Hannah Krießbach konnten in der Folge zwar jeweils ihr Team im Spiel halten, aber leider nicht mehr eine spielentscheidende Wende herbeiführen.

TTC Lindenholzhausen  -  Herren III  9:1

Absolut nichts zu erben gab es am Sonntagvormittag beim „Hollesser“ Spitzenreiter, der nur Rainer Saric/Franz Bausch einen Sieg gestattete. An weiteren Erfolgen durften noch Burkhard Meier und Erik Neissen schnuppern, die jedoch jeweils knapp im Entscheidungssatz scheiterten. Damit hat das Team ein ausgeglichenes Punktekonto von 6:6 und belegt damit Platz 8.

TSV Hirschhausen  -  Herren III  9:2 

Mit einer deutlichen Auswärtsniederlagen kehrte das zuletzt so erfolgreiche Team aus Hirschhausen zurück. Lag man nach den Doppeln zunächst „nur“ mit 1:2 zurück, so schraubte der Gastgeber durch seine starke Spitze den Vorsprung auf 4:1. Erik Neissen sorgte zwar mit einer starken Vorstellung und einem hart erkämpften Fünfsatzsieg für den 2:4 Anschluss, doch danach zog der Gastgeber unwiderstehlich davon. Sowohl Leon Foitzik, als auch Nachwuchsmann Jan Burghardt mussten schmerzliche Fünfsatzniederlagen einstecken, was ein besseres Abschneiden verhinderte. Fazit: Abhaken und nach vorne schauen.

Herren III  -  TSV Heringen II  9:3

Die Dritte macht derzeit alles richtig und gewinnt ihre Spiele konsequent gegen Mannschaften, die hinter ihr in der Tabelle rangieren. Dieses mal erwischte es den Gast aus Heringen, der dem guten Lauf unseres Teams nur wenig entgegen zu setzen hatte. Zwar konnten die Gäste bis zum 2:2 (Bausch/Saric und Krießbach/Launhardt) mithalten, bevor anschließend die stark aufspielenden Leo Launhardt, Franz Bausch und Leon Foitzik ihre Gegner sicher im Griff hatten und auf 5:2 vorlegten. Nach dem letzten Aufbäumen von Heringen zum 3:5, war es zunächst Nachwuchstalent Hannah Krießbach, die mit einem souveränen Dreisatzsieg auf 6:3 erhöhte, ehe Rainer Saric, der starke Leo Launhardt und Teamchef Franz Bausch alles klar machten. Zur Belohnung gab es zudem Platz drei in der Tabelle.

TTC Werschau  -  Herren III  5:9

Natürlich hatte man sich beim Tabellenletzten etwas ausgerechnet und wollte unbedingt etwas Zählbare mitnehmen. Dass man „Teamchef“ Franz Bausch ersetzen musste, machte die Angelegenheit nicht einfacher. Da aber Erik Neissen wieder zur Verfügung stand und die beiden weiblichen Nachwuchsspielerinnen Tiziana Schuh und Hannah Krießbach das Team unterstützten keimte berechtigte Hoffnung auf. Schuh/Krießbach und Saric/Neissen sorgten für eine 2:1 Doppelausbeute. Leo Launhardt und Rainer Saric bauten die Führung auf 4:1 und nach dem 2:4-Anschluss zeigten Tiziana und Hannah ihre Klasse und stellten beim 6:2 die Weichen auf Sieg. Rainer Saric besorgte mit seinem zweiten Einzelsieg die 7:3 Führung, die der Gastgeber mit einem kleinem Zwischenhoch zum 5:7 konterte. Erik Neissen und Burkhard beseitigten dann aber die letzten Zweifel am wichtigen Auswärtserfolg und machten nach 2 ½ Stunden Spielzeit den Sack zu.

TTC Oberbrechen II - Herren III 9:4

Das Ergebnis gibt nicht das wahre Kräfteverhältnis in dieser Begegnung wieder. Gleich viermal ging man in der Verlängerung als Verlierer vom Tisch, was ein deutlich besseres Ergebnis verhinderte. Schuldlos waren sicher die beiden Nachwuchsspielerinnen Tabea Ibel und Tiziana Schuh, die nur ganz knapp im Doppel scheiterten und anschließend jeweils einen Einzelsieg beisteuerten. Die restlichen Zähler besorgten Saric/Bausch und Rainer Saric.

Herren III  -  TTC Offheim IV  9:5

Einen ganz wichtigen Sieg im ersten Saisonspiel schaffte die Dritte nach ihrem Aufstieg gegen einen Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt. Ohne A. Bausch und Foitzik, dafür aber mit den Youngster Tabea Ibel und Jan Burghardt legte das Team los wie die Feuerwehr und führte dank F. Bausch/Saric, Launhardt/Burghardt, Rainer Saric und Leo Launhardt schnell mit 4:1. Doch der Gast konterte und schaffte den 4:4 Ausgleich. Tabea Ibel mit großem Kampf und Rainer Saric mit seinem zweiten Einzelerfolg legten zum 6:4 vor und ließen nur noch den Anschluss zum 6:5 zu. Danach aber sorgten Franz Bausch, Jan Burghardt (3:1 gegen „Altmeister“ Schmorleitz) und Burkhard Meier für den erhofften Sieg gegen die Offheimer Bären.

© 2018 by TTF Oberzeuzheim. | Impressum

Website-Besucher seit 10.01.2017

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now