SAISON 2018/19 – KREISLIGA

Damen III  -  VfL Eschhofen  4:6

Zum Anschluss der Saison gab der Meister in Oberzeuzheim seine Visitenkarte ab und hatte Glück, dass er nicht stolperte. An der überragenden Jacqueline Gläser, die drei Einzel gewann, biss sich der Spitzenreiter die Zähne aus. Hinzu kam ein überraschendes 3:0 von Celine Wilfer gegen die gegnerischer Nr. 1 (Zimmer), was kaum jemand zuvor auf der Rechnung hatte. Klasse Celine! Schade, das sowohl Michaela Simon und auch Monika Fegebank trotz bravourösem Spiel jeweils im Entscheidungssatz knapp das Nachsehen hatten. Dennoch kann das Team mit dem 3. Tabellenplatz (17:15 Punkte) in der Schlussabrechnung mehr als zufrieden sein, zumal man zeitweise sogar am Aufstieg geschnuppert hatte. Tolle Saisonleistung!

SV RW Edelsberg - 3. Damen 5:5

Im letzten Auswärtsspiel der Saison gelang unseren 3. Damen nochmals ein Punktgewinn. Für die sich im Prüfungsstress befindende Jacqueline Gläser, die ungewöhnlicherweise gleich alle ihre Spiel an diesem Tag abgegeben musste, sprangen Celine Wilfer/Moni Fegebank im Doppel sowie vor allem Michaela Simon (2) im Einzel in die Breche. Da auch Celine und Moni jeweils ein Einzel gewannen, konnte somit ein Punkt mit auf die Heimfahrt genommen werden.

Damen III  -  TTC Niederzeuzheim  3:7

Nichts zu erben gab es im kleinen Derby gegen die Gäste aus Niederzeuzheim. Erst beim Stande von 0:4 sorgten Celine Wilfer und Jacqueline Gläser (3:2 Siegerin gegen Jannika Groh!) für die ersten Siege und den 2:4 Anschluss. Leider war dies nur ein kleines Zwischenhoch, denn die Gäste erhöhten anschließend auf 7:2. Jacqueline war es vorbehalten mit einem glatten 3:0 Erfolg für den Schlussakkord zum 3:7 zu sorgen.

Tus Aumenau  -  Damen III  4:6

Auch im fünften Rückrundenspiel blieb unser Team ungeschlagen und befindet sich weiterhin im Kampf um die Vizemeisterschaft. Dabei trotzten unsere Damen zunächst dem Rückstand aus dem Doppel (Michaela Simon/Jacqueline Gläser unterlagen 0:3) mit Siegen von Michaela und Jacqueline in ihren ersten Einzeln. Für den Knackpunkt im Spiel sorgte Moni Fegebank, die nach zwischenzeitlichem Ausgleich die erneute Führung besorgte in einem starken Spiel gegen die Nummer 2 der Aumenauerinnen. Da im Anschluss auch Celine Wilfer noch einen Einzel beisteuern konnte und Jacqueline überhaupt nicht zu bezwingen war (zwei weitere Punkte) war der feine Auswärtserfolg perfekt.

TTC Dorchheim-Hangenm.  -  Damen III  3:7

Hatte man in der Vorrunde gegen die Nachbarn noch das Nachsehen, so drehten Gläser & Co heuer den Spieß um und entführten beide Punkte. Einmal mehr waren es Teamchefin Jacqueline Gläser und Michaela Simon, die zunächst ihr Doppel heim holten und anschließend zwei souveräne Einzelsiege feierten. Ebenfalls in Siegerlaune präsentierten sich Celine Wilfer und Monika Fegebank, die mit starken Auftritten den deutlichen Sieg perfekt machten. Damit festigte das Team Platz drei und bleibt dem Tabellenzweiten TTC Offheim ganz dicht auf den Fersen.

Damen III – TTC Staffel V  5:5

Mit einem leistungsgerechten Unentschieden trennte man sich von den Staffeler Gästen und profitierte dabei einmal mehr von der derzeit guten Verfassung von Jacqueline Gläser. Erst gewann sie an der Seite von Michaela Simon das Doppel und danach blieb sie in ihren Einzeln gleich dreimal ungeschlagen. Allerdings musste Jacqueline gegen die gegnerische Nummer 1 (Lara Reinhardt) über die volle Distanz gehen, um das Remis zu sichern. Den fünften Zähler steuerte Michaela Simon bei, die zu Beginn das 2:0 besorgt hatte. Trotz 3:0 und 4:2 Führung kam der Gast immer wieder zurück und verdiente sich damit zurecht die Punkteteilung.

TTC Offheim  -  Damen III  4:6

Ein dickes Ausrufezeichen setzten die dritten Damen, die sich für die Vorrundenniederlage erfolgreich revanchierten und den Aufstiegsambitionen der Gastgeberinnen einen deftigen Dämpfer verpassten. Jacqueline Gläser hatte einen Sahnetag erwischt und holte sich zunächst mit Michaela Simon einen Doppelerfolg gegen Gartner/Gartner und anschließend nicht weniger als drei Einzelsiege, was mehr als die halbe Miete war. Den feinen Erfolg komplettierten Michaela Simon und Celine Wilfer, die einen ganz wichtigen Sieg gegen die gegnerische Nummer zwei feierte.

Damen III  -  TTC Werschau  8:2

Mehr als deutlich gelang dem Team die Revanche für die Vorrundenniederlage. Nach 1:1 Doppelausbeute dank Gläser/Simon, sorgten anschließend Jacqueline Gläser (2), Michaela Simon, Celine Wilfer und Monika Fegebank für eine vorentscheidende 6:1 Führung. Zwar kamen die Gäste danach zum 2:6 Anschluss, aber erneut Michaela Simon und die stark auftrumpfende Monika Fegebank beseitigten letzte Zweifel am verdienten Kantersieg, der mit dem vierten Tabellenplatz belohnt wurde.

VfL Eschhofen  -  Damen III  7:3

Beim Stande von 2:2 (Jacqueline Gläser und Celine Wilfer) schien noch alles möglich, bevor danach der Gastgeber und Aufstiegsaspirant auf 6:2 davonzog. Dabei hatte Eschhofen mit drei Siegen im Entscheidungssatz das Glück auf seiner Seite und damit für die Entscheidung gesorgt. Jacqueline Gläser war es vorbehalten mit ihrem zweiten Einzelsieg auf 3:6 zu verkürzen, bevor die 3:7 Niederlage besiegelt wurde. Mit Platz 5 bei 7:9 Punkten liegt das Team im gesicherten Mittelfeld und wird auch in der Rückrunde versuchen die vorderen Teams zu ärgern.

Damen III  -  TuS Edelsberg  5:5 

Nach 2:0 Führung geriet man anschließend zur Überraschung aller mit 2:3 ins Hintertreffen. Monika Fegebank war es zu verdanken, dass beim 3:3 wieder alles offen war. Jacqueline Gläser sorgte für die 4:3 Führung und Michaela Simon legte vor dem abschließenden Einzel auf 5:4 vor. Gegen die starke Höhnel zeigte Monika dann zwar ein mutiges Spiel musste allerdings am Ende eine Niederlage quittieren. Dennoch ein Punktgewinn, der nicht zwingend zu erwarten war.

TTC  Niederzeuzheim  -  Damen III  4:6

Mit einem verdienten Sieg im Lokalderby kletterte das Team auf Platz 4 in der Tabelle und kann die restlichen Partien nun etwas entspannter angehen.  Garanten des Sieges waren zweifellos Celine Wilfer und die A-Schülerin Mia Meteling, die zunächst souverän gemeinsam einen Doppelsieg einfuhren und anschließend jeweils zwei Einzelsiege feierten. Dabei überzeugte Mia in besonderer Weise als sie der Ex-TTF´lerin Jannika Groh die erste Saisonniederlage beibrachte und dadurch den Derbysieg erst möglich machte. Den Erfolg komplettierte Michaela Simon, die den Sack zumachte.

Damen III  -  TuS Aumenau   8:2

Mit einer starken Vorstellung, bei jugendlicher Unterstützung durch Mia Meteling, holte sich das Team den zweiten Saisonsieg und setzte sich damit von der Abstiegszone ab. Eine überragende Rolle spielte dabei die A-Schülerin Mia Meteling, die zunächst an der Seite von Jacqueline Gläser das Doppel und danach drei Einzel gewann. Den Rest besorgten Jacqueline Gläser und Celine Wilfer mit jeweils zwei Einzelerfolgen.

TTC Staffel V - Damen III  4:6

Nach zuletzt drei unglücklichen 4:6 Niederlagen nun endlich das erste verdiente Erfolgserlebnis.  Die "Mutter des Sieges" war zweifellos die bärenstarke Jacqueline Gläser,  die zunächst an der Seite von Michaela Simon das Doppel gewann und anschließend drei Einzelsiege feierte. Den Erfolg komplettierten Celine Wilfer und Michaela Simon. Klasse Ladies!

Damen III  -  TTC Dorchheim/Hangm.  4:6

Es läuft einfach noch nicht rund in der neuen Saison! Auch im dritten Spiel gab es kein Erfolgserlebnis und in der Folge das Abrutschen auf einen Abstiegsplatz. Ohne einen Doppelsieg (u.a. 2:3 von Gläser/Simon) lief man von Beginn an der Gästeführung hinterher. Zwar glänzten, fast wie gewohnt, Jacqueline Gläser und Michaela Simon mit jeweils zwei Einzelerfolgen, aber das war zu wenig, um zumindest ein Remis zu ergattern.

Damen III  -  TTC Offheim  4:6

Auch nach dem zweiten Saisonspiel steht die „Dritte“ noch ohne Punktgewinn da und beklagt einmal mehr ein knappe Niederlage. Gegen den neuen Tabellenführer blieb man dank Gläser/Simon, Celine Wilfer und Michaela Simon bis zum 3:3 ein ebenbürtiger Gegner, ehe der Gast auf 5:3 davonzog. Zwar schaffte Michaela mit ihrem zweiten Einzelerfolg nochmals den 4:5 Anschluss, aber Monika Fegebank musste im abschließenden Einzel ihrer Gegnerin zum 6:4 Gesamtsieg gratulieren. Kopf hoch Ladies!

TTC Werschau  -  Damen III  6:4

Auch für die „Dritte“ gab es im ersten Saisonspiel leider kein Erfolgserlebnis. Nach 2:2 Zwischenstand (Fegebank/Wilfer und Celine Wilfer), zog der Gast anschließend auf 5:2 davon. Jacqueline Gläser konnte zwar nochmals zum 3:5 verkürzen bevor der Gastgeber beim 6:3 den Sack zumachte. Michaela Simon war es im letzten Spiel vorbehalten Ergebniskosmetik zu betreiben. Kuriosum am Rande: Das Spiel endete mit 315:315 Bällen!

© 2018 by TTF Oberzeuzheim. | Impressum

Website-Besucher seit 10.01.2017

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now