IMG_5031.JPG
SAISON 2020/21 – BEZIRKSLIGA

TTC Niederzeuzheim  -  Herren II  3:9

Mit einem deutlichen Auswärtssieg kehrten die Mann um Sebastian und Kurt frohgelaunt vom Derby zurück. Dabei war es keineswegs ein Spaziergang, wie es das Ergebnis vermuten lässt. Vielmehr musste das Team gleich fünfmal in den Entscheidungssatz und hatte dabei jeweils das glücklichere Ende für sich. Nach der 3:0 Führung dank Sebastian Bausch, Kurt Meteling und Christopher Simon, kam der Gastgeber bedrohlich auf 2:3 heran. Leo Launhardt mit souveränem 3:0 sowie erneut Sebastian und Kurt schraubten danach aber die Führung auf ein vorentscheidendes 6:2. Zwar verkürzte Niederzeuzheim nochmals auf 3:6, aber einmal mehr Christopher und Leo beseitigten letzte Zweifel am Derbysieg. Den Schlusspunkt in einer jederzeit spannenden Partie setzte nach knapp drei Stunden Spielzeit Björn Oppitz mit dem 9:3. Damit ist die Zweite erster Verfolger von Spitzenreiter Hausen.

Herren II  -  TuS Aumenau  10:2

Es war beileibe nicht der Spaziergang, den das nackte Ergebnis vermuten lässt. Vielmehr musste unser Team hart kämpfen und dabei gleich sechsmal in den Entscheidungssatz gehen, bevor der scheinbar glatte Erfolg unter Dach und Fach war. Nach 0:1 Rückstand und anschließender 8:1 Führung, hätte es allerdings auch leicht 3:6 stehen können, wären nicht fünf Entscheidungssätze zu unseren Gunsten ausgegangen. Jeweils zwei Einzelerfolge besorgten Sebastian Bausch, Lukas Ricker, Leo Launhardt und Björn Oppitz. Die restlichen Siege holten Kurt Meteling und Christopher Simon.

TV Niederselters  -  Herren II  6:6

Durch ein Wechselbad der Gefühle schickte sich das Team beim ambitionierten Gastgeber. Nach 3:1 Führung dank Kurt Meteling, Christopher Simon und Lukas Ricker, kam der Gast nicht nur heran, sondern ging sogar mit 4:3 in Führung. Sebastian Bausch und nochmals Lukas Ricker waren es, die nach 3:1 Siegen ihr Team mit 5:4 in Führung brachten und für gute Stimmung sorgten. Da aber Christopher Simon gegen den Ex-TTF-Spieler Hankammer überraschend das Nachsehen hatte und auch Leo Launhardt gegen „Altmeister“ Dr. Wirth Lehrgeld zahlen musste, hatte Niederselters bei eigener 6:5 Führung alle Trümpfe in der Hand. Umso erfreulicher, dass Björn Oppitz gegen Maximilian Müller phantastisches Tischtennis zeigte und mit souveränem 3:0 noch für das verdiente Remis sorgte.

© 2018 by TTF Oberzeuzheim. | Impressum

Website-Besucher seit 10.01.2017

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now