SAISON 2022/23 – BEZIRKSOBERLIGA

Herren I -  TTC Oberbrechen  9:2

Im Spitzenspiel der beiden noch ungeschlagenen Teams setzten unsere Männer ein eindeutiges Zeichen und stehen nach diesem Kantersieg mit 16:0 Punkten unangefochten auf Platz eins der Bezirksoberliga. Nach 2:1 Doppelausbeute dank Christian Weis/Andreas Pfeiffer und Kevin Wingender/Fabian Nagel sorgte anschließend Christian Weis mit einer starken Leistung (3:0 gegen D. Voss) für die 3:1 Führung. Christopher Abel musste danach zwar nach fünf Sätzen seinem Widerpart M. Voss zum Sieg gratulieren, aber für die Gäste sollte es das bereits gewesen sein. Unser Team spielte danach wie aus einem Guss, so dass nach Siegen von  Thomas Schuh, Kevin Wingender, Andreas Pfeiffer und Fabian Nagel die Weichen beim 7:2 deutlich auf Sieg standen. Christian Weis besorgte anschließend im Spiel eins gegen eins mit einem souveränen 3:1 Sieg für die 8:2 Führung, die nur kurze Zeit später Christopher Abel zum 9:2 veredelte.

 

Herren I -  SG Oberbiel  9:1

Nicht mehr als eine Pflichtaufgabe war das zweite Spiel des Wochenendes gegen die Gäste aus dem Raum Wetzlar. Die Männer um Christian Weis machten da weiter, wo man tags zuvor aufgehört hatte. Christian Weis/Andreas Pfeiffer, Thomas Schuh/Kevin Wingender und Christopher Abel/Lukas Ricker legten nach den Doppeln eine 3:0 Führung hin, die anschließend Christian Weis, Christopher Abel und Thomas Schuh zum 6:0 ausbauten. Kevin Wingender mimte den „guten Gastgeber“ und gestattete den Gästen den Ehrenpunkt zum 1:6. Andreas Pfeiffer, Lukas Ricker und nochmals Christian Weis sorgten danach humorlos für ein überzeugendes 9:1.

Herren I  -  TTC Eisenbach  9:3

Das vermeintliche Spitzenspiel (live auf Instagram) war eine relativ eindeutige Angelegenheit für unser Team, das lediglich gegen die gegnerische Nr. 1 ohne Erfolg blieb. Konnte der Gast nach den Doppeln (Weis/Pfeiffer und Neuber/Wingender) und dem Einzelsieg von Christian Weis an der Spitze beim zwischenzeitlichen 2:3 noch mithalten, so gab es danach für Thomas Schuh, Noah Neuber, Kevin Wingender und Andreas Pfeiffer kein Halten mehr, was die 7:2 Führung zur Folge hatte. Zwar konnte Eisenbach durch seinen slowakischen Spitzenmann Kovalik Ergebniskosmetik zum 3:7 betreiben, aber Christopher Abel und Thomas Schuh sorgten direkt danach mit klaren 3:0 Erfolgen für den verdienten 9:3 Sieg. Damit behält das Team mit 12:0 Punkten seine weiße Weste und weiterhin die Tabellenführung der Bezirksoberliga.

TTC Dorchheim/Hangenmeilingen  -  Herren I  5:9

Ein hart umkämpftes Match war das Nachbarschaftsderby in Dorchheim, das in gleich fünf Spielen über die volle Distanz ging und erst nach mehr als drei Stunden sein Ende fand.

Nach 2:1 Doppelausbeute dank Weis/Pfeiffer und Nagel/Neuber sorgte Spitzenmann Timo Hoffmann (gegen Christopher Abel) für den 2:2 Ausgleich. Christian Weis ließ danach Carsten Teufer beim 3:0 keine Chance und auch Noah Neuber brillierte beim 3:0 gegen Frank Noll. Zwischenstand 4:2. Altmeister Dietmar Schmitt schaffte mit einem Fünfsatzerfolg gegen Thomas Schuh den 3:4 Anschluss, den Fabian Nagel und Andreas Pfeiffer direkt mit Siegen zum 6:3 beantworteten. T. Hoffmann verkürzte (gegen C. Weis) auf 4:6 und Christopher Abel besorgte mit einem 3:2 gegen C. Teufer für das 7:4. Da Thomas Schuh an diesem Tag nicht mit Fortuna im Bunde war ging auch sein zweites Einzel im Entscheidungssatz an den Gastgeber (F. Noll). Zwischenstand 7:5. Das sollte es jedoch für den Gastgeber gewesen sein. Zunächst Noah Neuber und dann Andreas Pfeiffer sorgten jeweils mit ihrem zweiten Einzelerfolg für den verdienten 9:5 Erfolg, der zugleich die alleinige Tabellenführung mit 10:0 Punkten bedeutet. 

 

Pokal: TTC RW Biebrich II  -  Herren I  2:4

Mit einer feinen Leistung nahmen Christian Weis, Thomas Schuh und Andreas Pfeiffer souverän die erste Pokalhürde in der Landeshauptstadt. Für den vierten Zähler hatte zwischenzeitlich das Doppel C. Weis/A. Pfeiffer gesorgt.

Herren I  - TuS Dehrn  9:0

Dieses „Spiel“ war eine Farce. Nur zu Viert angereist, waren zudem nur drei Spieler einsatzfähig. Dass es unter diesen Umständen natürlich zu keinem ernsthaften sportlichen Wettkampf kam ist selbstredend. Immerhin vermieden die „Dehrner Raben“ damit eine empfindliche Strafe wegen Nichtantretens und traten bereits nach 47 Minuten wieder die Heimreise an. Ohne Worte! Punktesammler: Christian Weis, Thomas Schuh, Noah Neuber, Andreas Pfeiffer, Kevin Wingender und Kurt Meteling.

TuS Naunheim  -  Herren I  0:9

Gegen unser Team scheint derzeit kein Kraut gewachsen zu sein. Im Schnelldurchgang erledigten Weis, Abel & Co die Pflichtaufgabe im Wetzlarer Stadtteil und führen damit souverän die Bezirksoberliga an. Gerade einmal neunzig Minuten benötigten Abel/Schuh, Pfeiffer/Weis und Neuber/Wingender (sowie jeweils jeder ein Einzel), um wieder die Heimreise anzutreten. Ganze drei Naunheimer Satzgewinne belegen die Unterlegenheit der Gastgeber.

TTC Offheim II  -  Herren I  3:9

Mit einer starken Leistung, bei Angstgegner Offheim II, gelang unserem ersten Herrenteam ein gelungener Start in die neue Saison. Allerdings leistete der Gastgeber bis zum 3:3 erheblichen Widerstand. Nach 2:1 Doppelausbeute dank Weis/Pfeiffer und Meteling/Schuh musste anschließend Thomas Schuh gegen M. Gartner das 2:2 hinnehmen. Christian Weis sorgte danach mit einem deutlichen 3:1 für die erneute Führung zum 3:2, die Offheim letztmalig zum 3:3 ausgleichen konnte. In der Folge sorgten Noah Neuber (2), Kurt Meteling, Andy Pfeiffer, erneut Christian Weis (3:0 gegen Gartner) und Thomas Schuh für klare Verhältnisse und einem verdienten Auswärtserfolg.

 

Herren I  -  TTF Oranien Frohnhausen  9:1

Auch im zweiten Spiel des Wochenendes ließen die Männer um Christian Weis nichts anbrennen und schickten den Namensvetter aus dem Lahn-Dill-Kreis nach weniger als zwei Stunden mit einer deutlichen Niederlage nach Hause. Lediglich in den Eingangsdoppeln konnte der Gast unser Team etwas ärgern und nach 1:2 (Abel/Schuh und Pfeiffer/Weis) in die Einzel gehen. Hier sorgten zunächst Christian Weis und Christopher Abel mit souveränen Siegen für die 4:1 Führung, die anschließend durch haft erkämpfte Fünfsatzsiege von Thomas Schuh und Noah Neuber zum 6:1 ausgebaut wurde. Wenig Mühe hatten danach Andy Pfeiffer und Kevin Wingender, um zum 8:1 zu punkten bevor erneut Christian Weis an der Spitze siegreich blieb und zum 9:1 vollendete. Zur Belohnung gab es die Tabellenführung in der Bezirksoberliga!