SAISON 2017/18 – KREISLIGA

Saisonfazit

Im zweiten Jahr in Folge schlugen die 3. Damen in der Kreisliga auf. Für die sympathische Mannschaft um Neu-Mama Michaela Simon hieß es, von Spiel zu Spiel zu schauen und möglichst mehr zu gewinnen als zu verlieren. Dies gelang eindrucksvoll, denn außer dem übermächtigen Spitzenreiter aus Staffel waren Jacqueline Gläser, Neuzugang Celine Wilfer, Monika Fegebank und Michaela Simon, die vor allem in der Rückrunde von unseren Hessenliga-Schülerinnen glänzend vertreten wurde, stets ebenbürtig und konnten schlussendlich sogar den 2. Platz mit 28:8 Punkten erringen.

Damen III - TuS Aumenau  6:4

Auch im letzten Meisterschaftsspiel  blieben Gläser & Co ihrer Linie treu und schickten die Gäste mit leeren Händen zurück an die Lahn. Punktesammlerinnen Jacqueline Gläser (3), Hannah Krießbach (2) und Celine Wilfer bestätigten damit die Vizemeisterschaft. Klasse Mädels!

SV Edelsberg  -  Damen III  4:6

Nach der frühen 3:0 Führung dank Gläser/Meteling, Celine Wilfer und Jacqueline Gläser kam der Gast zurück und glich zum 3:3 aus. Monika Fegebank, Mia Meteling und Jacqueline Gläser hatten danach allerdings die Richtung Antwort parat und machten den Sieg perfekt. Da nutzte es auch nichts, dass der Gastgeber das letzte Einzel zum 4:6 für sich entscheiden konnte.

 

Damen III  -  VfL Eschhofen  6:4

Im zweiten Spiel des Wochenendes kam es zum entscheidenden Spiel um die Vizemeisterschaft, die den dritten Damen nun nicht mehr zu nehmen sein dürfte. Gläser/Schuh, Celine Wilfer, Jacqueline Gläser und Tiziana Schuh legten los wie die Feuerwehr und hatten beim 4:0 bereits mehr als die halbe Miete eingebracht. Der Gegner kam allerdings zurück und schaffte den 3:4 Anschluss. Erneut Tiziana Schuh und Jacqueline Gläser waren es, die die zarten Eschhöfer Hoffnungen zunichte machten und für den knappen Sieg sorgten. Klasse!

RSV Dauborn II  -  Damen III 1:9

Im Eiltempo holte sich die „Dritte“ den Sieg beim designierten Absteiger, der lediglich zu fünf Satzgewinnen kam. Zu stark agierten Gläser/Schuh, Jacqueline Gläser (2), die überragende Nachwuchsspielerin Tiziana Schuh (3) und Celine Wilfer, die ebenfalls drei Siege beisteuerte.

Damen III  -  TTC Staffel IV  5:5

Mit einem leistungsgerechten Remis im vorgezogenen Spitzenspiel knöpfte man dem Spitzenreiter einen Punkt ab und hatte ihn sogar am Rande einer Niederlage. Nach 1:1 (Gläser/Krießbach) und 3:1 Führung dank Jacqueline Gläser und  Youngster Hannah Krießbach glich der Gast im hinteren Paarkreuz zum 3:3 aus. Erneut waren es dann Jacqueline und Hannah, die ihr Team mit 5:3 in Front brachten. Diese Sensation schien nahe! Leider aber scheiterte Celine Wilfer im Entscheidungssatz und auch Monika Fegebank musste ihrer Gegnerin zum Sieg gratulieren. Entstand 5:5, aber ein Punktgewinn, der sich sehen lassen kann!

Damen III  -  TTC Staffel V  8:2

Kein echter Prüfstein war der Abstiegskandidat aus Staffel, der bei lediglich zwei Gegenpunkten und sieben Satzgewinne bereits nach gut eineinhalb Stunden wieder die Heimreise antreten musste. Zu stark zeigten sich Gläser/Meteling, Jacqueline Gläser (2), Mia Meteling (2), Celine Wilfer (2) und Monika Fegebank. Damit bleibt das Team erster Verfolger von Spitzenreiter Staffel IV.

TV Erbach  -  Damen III  6:4

Mit einer unglücklichen Niederlage kehrte die „Dritte“ aus dem Goldenen Grund zurück und war auch noch Stunden danach sichtlich verärgert über die vermeidbare Niederlage. Zwei Fünfsatzniederlagen besiegelten den Misserfolg, den Jacqueline Gläser (2), Celine Wilfer und Monika Fegebank leider nicht verhindern konnten. Dennoch bleibt das Team auf

Platz 2, da auch die Konkurrenz patzte.

Damen III  -  TTC Niederzeuzheim  6:4

Dank einer Klasseleistung der A-Schülerin Tiziana Schuh, gewannen die dritten Damen das Zeuzheimer Derby. Gleich dreimal ging Tizian als Siegerin vom Tisch und düpierte dabei nacheinander Jannika Groh (3:0 !), Köhler (3:2) und Nußer (3:0), was ihr wohl auch kräftig Ranglistenpunkte eingebracht haben dürfte. Hinzu kamen Siege von den nicht minder starken Jacqueline Gläser (2) und Celine Wilfer, die den tollen Erfolg erst ermöglichten. Tolle Leistung!

TTC Dorchheim/Hangenm. – Damen III  3:7

Einen gelungenen Start in die Rückrunde feierte das Team im keinen Derby in Dorchheim. Ohne Michaela Simon, die Babyfreuden entgegen sieht, dafür mit der Hessenliga-Schülerin Mia Meteling, ging man nach den Doppeln (Gläser/Meteling, Fegebank/Wilfer) sowie den Spitzeneinzeln (Mia Meteling und Jacqueline Gläser) schnell mit 4:0 in Führung. Zwar verkürzte der Gastgaber auf 2:4, aber erneut Mia und Jacqueline stellten den alten Abstand wieder her, den Celine Wilfer im letzten Spiel des Abends zum 7:3 Sieg vergoldete. Zur Belohnung gab es den zweiten Tabellenplatz!

TuS Aumenau  -  Damen III  3:7

Ein toller Auftritt der dritten Damen zum Vorrundenausklang, der dem Team Platz vier in der Tabelle bescherte, punktgleich mit dem Tabellenzweiten! Für die Mutterfreuden entgegensehende Michaela Simon wirkte die A-Schülerin Clarissa Lippitz mit, die mit zwei klaren Einzelsiegen und einem Doppelerfolg (mit J. Gläser) maßgeblich am Gesamtsieg beteiligt war. Stark auch Celine Wilfer mit zwei Siegen (u.a. gegen die Nr. 1!) sowie Jaqueline Gläser, die ebenfalls zweimal erfolgreich vom Tisch ging.

VfL Eschhofen  -  Damen III  6:4

Was nach diesen Spiel bleibt ist die Erkenntnis, dass EINE Jacqueline Gläser für einen Sieg nicht ausreicht. Zwar konnte sich auch Michaela Simon in die Siegerliste eintragen, aber das war letztlich nicht genug, da Monika Fegebank und Celine Wilfer leider sieglos blieben. Pech für Celine, dass sie gegen die gegnerische Nummer zwei nach großem Kampf mit 8:11 im Fünften das Nachsehen hatte. Kopf hoch, wird schon wieder!

Damen III  -  SV Edelsberg  7:3

Die mit „jugendlicher Frische“ ausgestattete Dritte zeigte den „lebenserfahrenen“  Gästen, was man künftig noch alles von ihnen erwarten kann. Schnell gingen Schuh/Simon und Krießbach/Wilfer mit 2:0 in Führung und kauften damit Edelsberg bereits früh den Schneid ab. In der Folge sorgten Celine Wilfer, Michaela Simon, Hanna Krießbach und Tiziana Schuh, die zweimal siegreich war, für den deutlichen Heimsieg. Zum Lohn gab es Platz drei, punktgleich mit dem Tabellenführer.

TTC Staffel IV  -  Damen III  10:0

Eine böse Überraschung erlebten die dritten Damen beim vermeintlichen Spitzenspiel in Staffel. Bei lediglich acht Satzgewinnen kehrten die Damen mit der Höchststrafe nach Hause. Allerdings hatte das Team gleich dreimal im Entscheidungssatz das Nachsehen, was ein positiveres Abschneiden verhinderte.

TTC Staffel V  -  Damen III  1:9

Mit diesem glatten Erfolg übernahm die Dritte erneut die Tabellenführung und das sehr eindrucksvoll. Mit „jugendlicher Unterstützung“ durch Tiziana Schuh lief es von Beginn an wie am Schnürchen. Zwar sendete der Gastgeber beim 1:4 ein dezentes Lebenszeichen, war danach aber deutlich unterlegen. Punktesammlerinnen: Schuh/Simon, Tiziana Schuh (2), Jacqueline Gläser (2), Celine Wilfer (2) und Michaela Simon.

Damen III  -  RSV Dauborn II  6:4

Das wäre beinahe schief gegangen! Ohne J. Gläser, dafür aber mit der bärenstarken A-Schülerin Tiziana Schuh, schaffte die Dritte nur mit Mühe einen knappen Sieg gegen den Tabellenletzten und setzte sich damit an die Tabellenspitze. Ohne Satzverlust holte sich Tiziana erst das Eingangsdoppel (mit Michaela Simon) und anschließend souverän drei Einzelsiege. Weitere Erfolge von Michaela Simon und Celine Wilfer komplettierten den Heimsieg.

Damen III  -  TV „Frisch auf“ Erbach  8:2

Mit einem souveränen Sieg kletterten die „3. Damen“ an die Tabellenspitze und bleiben auch nach dem dritten Spieltag weiterhin ungeschlagen. Nach 1:1 Doppelausbeute und einer anschließenden 6:1 Führung kamen die Gäste erst zum zweiten Gegenpunkt. Der Rest war nur noch Formsache. Für den feinen Erfolg verantwortlich waren: Gläser/Wilfer, Jacqueline Gläser (2), Celine Wilfer, Michaela Simon (2) und Monika Fegebank (2).

TTC Niederzeuzheim  - Damen III  5:5

Völlig überraschend entführten die dritten Damen einen Punkt aus Niederzeuzheim, das jedoch nicht in Bestbesetzung antreten konnte und prompt die Quittung bekam. Nach einem 0:4 Rückstand schien die Messe bereits gelesen, ehe Michaela Simon und Monika Fegebank auf 2:4 verkürzten. Selbst beim Stande von 2:5 gab man sich nicht auf und schaffte letztlich dank Siegen von Jacqueline Gläser und nochmals Michaela Simon und Monika Fegebank den verdienten Punktgewinn.

Damen III -  TTC Dorchheim-H.  6:4

Auch die dritten Damen kamen gut aus den Startlöchern und behielten im Nachbarschaftsduell zwar knapp aber verdient die Oberhand. Entscheidend waren dabei die glatten Doppelerfolge (jeweils 3:0 von Gläser/Wilfer und Fegebank/Simon) gleich zu Beginn und die starken Auftritte von Jacqueline Gläser und Michaela Simon mit jeweils zwei Einzelsiegen. Monika Fegebank war leider etwas vom Pech verfolgt bei ihren zwei Fünfsatz Niederlagen.

Saisonvorschau

Das dritte Damen-Team wird versuchen, das gute Abschneiden aus der vorherigen Saison zu toppen und hofft dabei auf Punkte durch Neuzugang Celine Wilfer, die von Rot-Weiß Hadamar den Weg zu den TTF gefunden hat.

Damit können Jacqueline Gläser, Michaela Simon, Monika Fegebank und Celine Wilfer gut gerüstet die neue Aufgabe angehen und werden zudem bei Bedarf von einigen leistungsstarken A-Schülerinnen unterstützt.

© 2018 by TTF Oberzeuzheim. | Impressum

Website-Besucher seit 10.01.2017

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now