January 25, 2020

Damen I  -  SV Ober-Kainsbach  8:4

Einen überlebenswichtigen Sieg schafften unsere Damen im Abstiegsduell gegen die Gäste aus Südhessen. Nach 2:0 Doppelausbeute dank Kremer/H. Krießbach und Wingender/E. Krießbach ließen anschließend, nach zwischenzeitlichem 1:2 Anschluss, Sophie Kremer und „Küken“ Hannah Krießbach das 4:1 folgen. Doch der Gegner kam zurück und hatte nach Niederlagen von Hannah Krießbach und Nadine Wingender das 3:4 geschafft. Jetzt kam es zum richtungsweisenden Spiel zwischen Sophie Kremer und der gegnerischen Nr. 2, die sich bei 2:0 Sätzen und 9:5 Führung bereits auf der Siegerstraße wähnte. Jetzt erst platzte bei Sophie der Knoten und sie dreht das Match noch zu einem 3:2 Sieg. Zwischenstand: 5:3. Beflügelt von dieser Energieleistung holte danach Elke und anschließend Hannah Krießbach Zähler sechs und sieben, was bereits mehr als eine Vorentscheidung war. Elke hätte sogar bei eigenem Matchball gegen M. Reeg den Sieg perfekt machen können, scheiterte aber unglücklich. So war es Nadine Wingender vorbehalten, den ganz wichtigen Sieg einzutüten.

January 25, 2020

Damen II  -  TV Igstadt  8:1

Auch ohne Tiziana Schuh, die weiterhin verletzungsbedingt fehlt (gute Besserung!, hatte das Team die Wiesbadener Vorstädterinnen jederzeit im Griff. Lediglich bei zwei Fünfsatzerfolgen von Hannah Krießbach, durfte der Gast kurzzeitig an Gegenpunkten schnuppern. Erst beim Stande von 5:0 kam Igstadt zum einzigen Erfolgserlebnis. Zu stark waren T. Ibel/Krießbach, Lippitz/Meteling, Tabea Ibel (2) und Mia Meteling, die bereits nach knapp zwei Stunden dem Spuk ein Ende machten.

 

Damen II  -  Damen III  8:0

Eine eindeutige Sache war das vereinsinterne „Derby“ der Zweiten gegen die Dritte. Allerdings hatten Annalena Mohler, Lisa Neuber und Anna Groos jeweils im Entscheidungssatz Gegenpunkte auf dem Schläger, scheiterten aber denkbar knapp, was ein besseres Abschneiden verhinderte. So blieb es beim klaren Erfolg für H. Krießbach/T. Ibel, C. Lippitz/M. Meteling, Hannah Krießbach (2), Tabea Ibel (2), Mia Meteling und Clarissa Lippitz. Zur Belohnung gab es die vorübergehende Tabellenführung in der Verbandsliga.

January 25, 2020

Damen II  -  Damen III  8:0

Eine eindeutige Sache war das vereinsinterne „Derby“ der Zweiten gegen die Dritte. Allerdings hatten Annalena Mohler, Lisa Neuber und Anna Groos jeweils im Entscheidungssatz Gegenpunkte auf dem Schläger, scheiterten aber denkbar knapp, was ein besseres Abschneiden verhinderte. So blieb es beim klaren Erfolg für H. Krießbach/T. Ibel, C. Lippitz/M. Meteling, Hannah Krießbach (2), Tabea Ibel (2), Mia Meteling und Clarissa Lippitz. Zur Belohnung gab es die vorübergehende Tabellenführung in der Verbandsliga.

January 25, 2020

TTC Eisenbach  -  Damen IV  2:8

Mit einem hauchdünnen Doppelerfolg ging das Team zunächst mit 1:0 in Führung, was der Gastgeber direkt mit dem 1:1 beantwortete. Danach aber hatte Eisenbach gegen die erfrischend aufspielenden Jacqueline Gläser (drei Einzelsiege!), Michaela Simon (2) und Celine Wilfer (2) keine Chance mehr. Erst beim Stande von 1:8 kam der Gastgeber zu seinem zweiten Gegenpunkt, was nur noch kosmetische Auswirkungen hatte.

TTF-Damen-Ü40 Team sichert sich Platz 2 bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften

January 28, 2017

Seniorinnen Ü40 - TTC Biebrich 3:0

Seniorinnen Ü40 - SG Kelkheim 0:3

Erstmals in der Geschichte der TTF startete ein Senioren Team in den in Turnierform ausgespielte Meisterschaftsrunde. Nachdem auf Kreisebene keine Konkurrentinnen gestartet waren, kam es auf Bezirksebene zum ersten Einsatz. Im Auftaktspiel gegen den TTC Biebrich konnte Andrea gegen Haglauer und Elke gegen Pfaffendorf sowie im gemeinsamen Doppel ohne Satzverlust einen souveränen Sieg feiern.

Das Spiel gegen den deutlich stärken Gegner aus Kelkheim, die mit Brunnhölzl und Grieshaber zwei Hessenliga-Akteurinnen ins Rennen schickten, verlief weniger positiv. Beide Einzel gingen unglücklich mit 2:3 verloren. Den Frust nahmen die Damen mit ins Doppel, wo dann nichts mehr zusammen lief und die Niederlage schließlich besiegelte.

Damit konnte Rang 2 erobert werden, der aber nicht zur Teilnahme an den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften reicht. Schade, aber es wird bestimmt einen neuen Anlauf geben.

Please reload

© 2018 by TTF Oberzeuzheim. | Impressum

Website-Besucher seit 10.01.2017

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now