September 26, 2020

Kasseler Spvgg. Auedamm II  -  Damen I  8:4

Nach mehr als zwei Stunden Anfahrt, kam unser deutlich verjüngtes Team zunächst erstaunlich gut aus den Startlöchern und war nach Siegen von Hannah Krießbach (gegen die Nr. 2) und Nadine Wingender (gegen Nr. 4) mit den Gastgeberinnen beim 2:2 auf Augenhöhe. Als dann aber beide Spitzeneinzel an die Kasselanerinnen gingen, war es zunächst nur noch Nadine Wingender, die beim 3:4 Anschluss noch Paroli bieten konnte. Die Folge waren vier Siege der Gastgeberinnen nacheinander zur uneinholbaren 8:3 Führung. Dazwischen hatte Nadine die überragende gegnerische Nr. 1  Herbach beim unglücklichen 10:12 im Entscheidungssatz am Rande einer Niederlage. Sophie Kremer war es vorbehalten, mit ihrem Einzelsieg zum Abschluss das Ergebnis etwas erträglicher zu gestalten.

September 26, 2020

Damen II  -  TTV GS/Weiterstadt  9:3

Nach dem überraschend deutlichen Sieg in Oberrad wollte man genau da weitermachen und das gelang eindrucksvoll. Nach dem souveränen Auftaktsieg durch Elke Krießbach, sorgte Tabea Ibel mit phantastischem Tischtennis gegen die aktuelle deutsche Senioren-Meisterin im Doppel, Luh-Fleischer (1704 Ranglistenpunkte!), mit dem 3:2 für eine kleine Sensation und die 2:0 Führung. Clarissa Lippitz und Mia Meteling wollten da nicht nachstehen und erhöhten mit klaren Erfolgen auf 4:0. Der Gegner schien geschockt, konnte aber durch einen 3:2 Erfolg von Luh-Fleischer gegen Elke Krießbach den 1:4 Anschluss herstellen. Völlig unbeeindruckt davon sorgten danach erneut Tabea Ibel, Clarissa Lippitz und Mia Meteling für die 7:1 Führung und den vorzeitigen Sieg. Der Rest war ein Schaulaufen mit weiteren Erfolgen von Elke Krießbach und Tabea Ibel, die sich derzeit in bestehender Form präsentiert.

  

Damen II  -  SV Darmstadt 98  9:3

Keine vierundzwanzig Stunden später mussten die Ladies erneut ran und hatten dazu die noch ungeschlagenen „Lilien“ vom SV Darmstadt 98 zu Gast. Beflügelt vom Sieg des Vortages legte das Team los wie die Feuerwehr. Elke Krießbach legte mit einem ungefährdeten 3:0 vor und Tabea Ibel besiegte die gegnerische Top-Frau Suzan Okur (1700 Ranglistenpunkte!) mit 3:1! Clarissa Lippitz und Mia Meteling sorgten anschließend mit nahezu fehlerfreiem Tischtennis für zwei weitere Einzelerfolge und dem 4:0 Zwischenstand. Nach dem 1:4 Anschluss der Gäste, besiegte Tabea auch die gegnerische Nr. 2 und Clarissa profitierte vom verletzungsbedingten Abschenken ihrer Gegnerin. Mia Meteling war es vorbehalten den entscheidenden siebten Punkt heimzuholen. Den Deckel drauf machten Elke (kampflos) und Tabea mit ihrem dritten Einzelsieg an diesem Tag. Zur Belohnung gab es Platz drei in der Tabelle und jede Menge Komplimente!

September 26, 2020

TuS Obertiefenbach  -  Damen III  3:9

Wenn´s läuft, dann läuft´s. Auch im Derby beim Aufsteiger in Beselich setzten die dritten Damen ihren Siegeszug fort und holten in der noch jungen Saison bereits ihren vierten Sieg in Serie! Die Frage nach dem Sieger stellte sich nie, da unser Team den Gastgeber jederzeit im Griff hatte und dabei insbesondere von den überragenden Auftritten von Annalena Mohler und Sophie Krießbach profitierte, die jeweils drei Einzelsiege feierten und dabei keinen einzigen Satz abgaben! Weitere Erfolgserlebnisse feierten Anne Groos (2) und Svenja Polz, die damit den Auswärtssieg perfekt machten. Damit führt das Team mit 8:0 Zählern souverän die Tabelle der Verbandsliga an.

Please reload

© 2018 by TTF Oberzeuzheim. | Impressum

Website-Besucher seit 10.01.2017

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now