SAISON 2022/23 – HESSENLIGA

Damen II  -  SV Ober-Kainsbach  2:6

Nachdem Kira Aeberhard/ Clarissa Lippitz unglücklich im Entscheidungssatz gescheitert und Anne Gross/Annalena Mohler deutlich geschlagen waren, sorgte Clarissa Lippitz mit ihrem 3:1 Sieg gegen M. Reeg für einen Paukenschlag. Zwischenstand 1:2. Nach Niederlage von A. Mohler gegen die bärenstarke Nr. 1 der Gäste war es Kira Aeberhard, die den 2:3 Anschluss schaffte und für Hoffnung sorgte. Schade, dass Anne Groos kein Fortune hatte und unglücklich im Entscheidungssatz das Nachsehen hatte. Bei nunmehr 4:2 machte die gegnerische Spitze danach kurzen Prozess und bleibt damit ungeschlagen, während unser Team weiterhin die rote Laterne trägt.

 

DJK Blau-Weiß Münster II  -  Damen II  6:3

Natürlich hatte man insgeheim mit einem Punktgewinn geliebäugelt und der war beileibe auch möglich. Nach engumkämpften fünf Sätzen behielten Clarissa Lippitz/Kira Aeberhard glücklich die Oberhand und sorgten so für die 1:0 Führung, die der Gastgeber postwendend zum 1:1 egalisierte und zum 2:1 ausbaute. Clarissa Lippitz sorgte danach mit einem starken 3:0 für den 2:2 Ausgleich und Münster konterte mit der eigenen 3:2 Führung. Nesthäkchen Kira Aeberhard schaffte danach nahezu mühelos den verdienten 3:3 Ausgleich. Doch nun schien Sand im Getriebe zu sein. Zunächst ging Clarissa Lippitz gegen die gegnerische Nr. 1 leer aus und auch Annalena Mohler hatte bei ihrer Fünfsatzniederlage nicht gerade das Glück gepachtet. Ähnlich erging es anschließend Kira Aeberhard, die ebenfalls nach fünf Sätzen enttäuscht die Segel streichen musste. Sehr schade!

TTC Langen IV  -  Damen II  6:2

Auch nach diesem Spiel wartet das Team noch immer auf den ersten Zähler. Das die Trauben beim Gastspiel beim verlustpunktfreien Tabellenführer besonders hoch hingen war jedoch allen Beteiligten von Beginn an klar. Dennoch kam man dank Mia Meteling/Kira Aeberhard zunächst mit 1:1 aus den Doppeln, musste dann aber bis zum 4:1 die Überlegenheit der Gastgeberinnen hinnehmen. Kira Aeberhard war es vorbehalten für den einzigen Einzelerfolg zum zwischenzeitlichen 2:4 zu sorgen. Schade, dass Annalena Mohler bei ihrer Fünfsatzniederlage das Quäntchen Glück fehlte, um das Ergebnis noch etwas freundlicher gestalten zu können.

Zusätzlich hier noch ein Spielbericht von Alexander Weiß, der vor Ort als Betreuer dabei war:

Am Sonntag trat die 2. Damenmannschaft beim Tabellenführer aus Langen an.
Die Vorzeichen standen nicht schlecht, denn Langen musste verletzungsbedingt auf ihre Nummer 3 Alexandra Leven verzichten, Oberzeuzheim trat dagegen in Bestbesetzung an.
Auch der Start verlief noch verheissungsvoll, denn sowohl Aeberhard/Meteling als auch Lippitz/Mohler konnten den ersten Satz deutlich für sich entscheiden.
Danach war zwar für Lippitz/Mohler nichts mehr zu holen, jedoch konnten Aeberhard/Mohler etwas glücklich mit 15:13 im Entscheidungssatz den ersten Zähler sammeln.

In der eiskalten Halle von Langen liefen die Gastgeber nun zu Hochform auf und in den folgenden drei Einzeln konnte nur Clarissa Lippitz einen Satz verbuchen.
Kira Aeberhard sorgte Dank der guten Betreuung von Franz Bausch für den Anschlusspunkt zum 2:4.
Im Spitzenpaarkreuz war Clarissa Lippitz gegen Anette Aumüller kein Satzgewinn vergönnt, während bei Annalena Mohler nach 2:0 Satzführung alle Zeichen auf "Sieg" standen.
Ein kleines Fünkchen Hoffnung kam auf, vielleicht doch etwas Zählbares aus Langen mitzunehmen, denn in der Zwischenzeit hatte Kira Aeberhard gegen ihre Kaderkollegin Patricia Bresic mit 3:1 gewonnen, während Annalena gegen Melanie Radloff in den Entscheidungssatz musste......und diesen leider verlor. So stand es dann statt 4:5 plötzlich 2:6 und man musste wieder ohne Punkte die Heimreise antreten.

Damen II  -  TSV Langstadt IV  4:6

Bis zum 3:3 war es eine ausgeglichene Partie, in der zunächst Aeberhard/Meteling, Kira Aeberharfd und Mia Meteling den Gästen Paroli bieten konnten. Danach aber sorgte die starke gegnerische Spitze mit Siegen gegen Clarissa Lippitz und Annalena Mohler für die vorentscheidende 5:3 Führung. Zwar sorgte Kira Aeberhard nach ihrem 4:5 Anschluss nochmals für Hoffnung im heimischen Lager, die aber durch die Langstädter Nummer 4 jäh zerstört wurde. Kopf Mädels, Lebbe geht weiter!

TTC Staffel II – Damen II  6:4

Eine bittere Niederlage musste unser neuformiertes zweites Damenteam zum Saisonauftakt bei der Staffeler Zweitvertretung quittieren. Zunächst holten Lippitz/Mohler im Entscheidungssatz die 1:0 Führung und Annalena Mohler sorgte danach mit einer Klasseleistung gegen Feigen für die 2:1 Führung. Nichts zu erben gab es danach für Clarissa Lippitz und  Mia Meteling, was die Staffeler 3:2 Führung zur Folge hatte. Jetzt kam der erste Auftritt unseres Neuzugangs Kira Aeberhard, die ihrer Gegnerin beim souveränen 3:0 keine Chance ließ. Zwischenstand 3:3. Leider gingen anschließend beide Spitzeneinzel zum vorentscheidenden 5:3 an die Gastgeberinnen. Zwar konnte erneut Kira Aeberhard in einem hart erkämpften 3:2 nochmals auf 4:5 verkürzen, doch unmittelbar danach machte Staffel nach 1:3 von Mia den Sack zu.